Das Gickelhäuser Tal

Furt im Gickelhäuser Tal

In diesem Seitental der Tauber kann der Wanderer die Ruhe der Natur erleben, weil es durch keine Straßen oder größere Wege erschlossen ist.
Anfahrt: Von Welbhausen fahren wir auf der Staatsstraße Richtung Rothenburg. Am Ortseingang von Oberscheckenbach geht es rechts nach Gickelhausen. Wir parken kurz hinter Gickelhausen an der Kläranlage.
Wegbeschreibung: Von hier geht der Weg dem Gickelhäuser Bach entlang hinab ins Taubertal nach Tauberschekenbach. Dabei überqueren wir drei mal den Bach über eine Furt. Wenn die Kinder schon müde sind, kann ein "Autofahrer" rechtzeitig zurück laufen und die Familie in Tauberscheckenbach abholen. Wollen wir nicht den gleichen Weg wieder zurück, können wir auch nach rechts oberhalb der alten Weinberge Richtung Tauberzell weitergehen und gelangen dann am Waldrand entlang auf dem mit einem Reh gekennzeichnetem Weg wieder nach Gickelhausen.